Fortbildungsangebot

Sie planen oder wünschen sich eine eigene Informationsveranstaltung vor Ort? Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hat ein Programm mit Fortbildungsangeboten zu verschiedenen Themenbereichen der Flüchtlingsarbeit zusammengestellt und bietet Unterstützung bei der inhaltlichen Planung einer Veranstaltung in Ihrer Region.

Melden Sie sich bei Interesse einfach per Mail an info@fluechtlingsrat-bw.de  

Infoabend "Neues aus dem Asyl- und Aufenthaltsrecht"

In keinem anderen Bereich verändert sich die Rechtslage so oft wie im Asyl- und Aufenthaltsrecht. Damit Ehrenamtliche einen möglichst guten Überblick behalten, erklären wir im Rahmen dieser Fortbildung die neuesten Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht mit einem Schwerpunkt auf alles, was für die praktische Arbeit besonders relevant ist.

Aktiv für Flüchtlinge - Fachqualifizierung für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Die modulare Fortbildungsreihe bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Die Fortbildungsreihe umfasst 15 modulare Einheiten mit einer Dauer von jeweils zwei bis drei Stunden. Sie richtet sich an Menschen, die sich freiwillig in der solidarischen Flüchtlingsarbeit engagieren und dabei vornehmlich an MultiplikatorInnen aus Asylarbeitskreisen und anderen Organisationen der Flüchtlingshilfe.

Je nach Wunsch und Bedarf kann ein einzelner Modul als Abendveranstaltung oder als Workshop im Rahmen einer größeren Veranstaltung angeboten werden, es können mehrere Module zu einer Tagesfortbildung kombiniert werden, oder es können mehrere Module an verschiedenen Terminen angeboten werden.

Module:

1

Flüchtlingsrecht und Asylverfahrensrecht

2

Das Asylverfahren

3

Flucht und Fluchtursachen I: Europa und Afrika

4

Flucht und Fluchtursachen II: Herkunftsländer (z.B. Gambia, Afghanistan, Nordmazedonien, andere auf Anfrage)

5

Das Dublin-Verfahren

6

Nach der Anerkennung I: Familiennachzug

7

Nach der Anerkennung II: Aufenthaltsverfestigung und Widerruf

8

Nach der Ablehnung I: Klage, Rechtsfolgen der Duldung (Mitwirkungspflichten und Sanktionen), Abschiebung und Ausreise

9

Nach der Ablehnung II: Von der Duldung zum Bleiberecht?

10

Aufnahme und Unterbringung

11

Sozialleistungen

12

Bildung, Arbeit und Ausbildung

13

Arbeit mit besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen

14

Arbeiten im Asylarbeitskreis

15

Öffentlichkeitsarbeit und Umgang mit Vorurteilen