Informationen für Flüchtlinge

Neue Ausgabe der ArrivalNews

Die neue Ausgabe der ArrivalNews - der Zeitung für Neubürger*innen -  ist da und kann auf der Website von ArrivalNews abgerufen werden. Die ArrivalNews wird von der gemeinnützigen Organisation Arrival Aid veröffentlicht und bietet in einfachem Deutsch Informationen zu politisch und gesellschaftlich relevanten Themen. Außerdem veröffentlicht sie passende Stellen- und Ausbildungsangebote für die Region Stuttgart und beinhaltet ein Glossar mit der Erklärung schwieriger Vokabeln.

Beiträge in einfacher Sprache auf der Flüchtlingshelfer-Webseite

Informationen für Geflüchtete

Auf der Flüchtlingshelfer-Homepage gibt es ab sofort in der Rubrik "Für Flüchtlinge" Beiträge in "einfacher Sprache" - damit auch Geflüchtete mit ersten Deutschkenntnissen an alle Informationen kommen, die sie brauchen.  Die ersten Artikel sind schon in einfache Sprache übersetzt - nach und nach kommen immer mehr dazu. Im Moment findet man unter anderem Informationen zu den Themen Asylverfahren, Ausbildung und Arbeit sowie Infos zu Sprachkursen unter der neuen Rubrik.

Neue Arbeitshilfe zum Thema "Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung"

Der Flüchtlingsrat Niedersachen möchte auf eine aktuelle Arbeitshilfe des Thüringer IvAF-Projekts „Bleib dran“ zum Thema "Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung/Passbeschaffung für Menschen mit Duldung" aufmerksam machen. Die Arbeitshilfe richtet sich mit kompakt verpackten, relevanten Hinweisen und Tipps zur Thematik direkt an Menschen mit Duldung, kann aber auch in der Beratung und Begleitung von geflüchteten Menschen hilfreich und unterstützend angewandt werden.

Informationsbroschüren für Geflüchtete zu Religionsfreiheit und missionierenden Gruppen

Unter anderem auf Initiative der Diözese Rottenburg-Stuttgart informieren die Weltanschauungsbeauftragen der römisch-katholischen Kirche und der evangelischen Landeskirchen in kurzen Broschüren Geflüchtete über Religionsfreiheit und problematische religiöse Strömungen und Gruppen. Die Informationstexte zu „Islamismus in Deutschland“, „Christlicher Fundamentalismus“, „Die Zeugen Jehovas“ und „Scientology“ stehen auf Deutsch und in einigen Muttersprachen von Geflüchteten auf der Homepage der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Download bereit. 

Informationsbroschüren für Geflüchtete - nun mehrsprachig erhältlich

Die Werkstatt PARITÄT und der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg haben Broschüren veröffentlicht, die einen Überblick über die Rechte von Personen mit einer Duldung oder Aufenthaltsgestattung geben sowie über Möglichkeiten, von der Duldung in eine Aufenthaltserlaubnis zu wechseln.

Englisch/English: Werkstatt PARITÄT and the Refugee Council of Baden-Württemberg (Flüchtlingsrat BW) published brochures which provide an overview about rights of people having a Duldung (temporary suspension of deportation) or an Aufenthaltsgestattung (temporary residence permit for the duration of the asylum procedure) as well as information about ways of getting a regular residence permit.

Französisch/Français: La « Werkstatt PARITÄT » et le « Flüchtlingsrat Baden-Württemberg » ont publié des brochures donnant un aperçu des droits des personnes ayant une « Duldung » ou une « Aufenthaltsgestattung » ainsi que des possibilités de passer d'une « Duldung » (suspension de l'expulsion) à une « Aufenthaltserlaubnis » (permis de séjour).

Serbisch/Srspki: Organizacija „ Werkstatt Parität“ i savet izbeglica pokrajine Baden-Wirtemberg (Flüchtlingsrat Baden Württemberg) su izdale brošure i letke u kojima dobijate uvid u prava osoba nosioca tzv. „Duldung“ statusa. Ove brošure opisuju mogućnosti prelaska iz „Duldung“ statusa u status sa regulisanom dozvolom boravka u Nemačkoj.

Türkisch/Türkçe: Werkstatt Parität ve Flüchtlingsrat Baden Württenberg bir broşür yayınladı. Broşür Duldung (Müsamaha) ve Aufenthaltsgestattung (geçici ikamet izin belgesi) olanların haklarına bir genel bakısa gösteriyor ve ayrıca Duldung’dan  Aufenthaltserlaubnis’e (Oturum izini) nasil değişebileceğini görüntülüyor.

Themen: Duldung, Aufenthaltsgestattung, Ausbildungsduldung, Arbeitserlaubnisverfahren, Bleiberecht nach § 25a AufenthG, Bleiberecht nach § 25b AufenthG, Aufenthaltserlaubnis nach § 18a AufenthG, Härtefallantrag 

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Dari, Farsi (alle Flyer), Serbisch (Duldung, Ausbildungsduldung), Türkisch (Arbeitserlaubnis)

Weiterlesen …

Rechtswörterbuch in verschiedenen Sprachen

Neues Angebot von "Translation For All"

Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrechts ist so schon kompliziert genug. Wenn dann auch noch Sprachbarrieren hinzukommen, wird es noch schwieriger. Um eine Hilfe im Paragraphen-Dschungel zu schaffen, ist das Rechtswörterbuch von Translation For All nun online zum Download verfügbar. Dabei werden Themen wie Behörden, Gesetze, Aufenthaltstitel, Dublin-III-Verordnung, Kinderrechte, Residenzpflicht und Polizeikontrollen abgedeckt. Das Rechtswörterbuch steht auf den Sprachen Arabisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch zur Verfügung.

Broschüre: Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Das Asylverfahren. Deine Rechte, deine Perspektiven

Eine neue Broschüre des Flüchtlingsrat Niedersachsen erklärt das Asylverfahren für minderjährige Flüchtlinge, die ohne ihre Eltern nach Deutschland gekommen sind - von der Einreise bis zum 18. Geburtstag. Die Broschüre soll das Ankommen erleichtern und ist in einfacher Sprache verfasst.

Infoportal für Geflüchtete nun auch auf Türkisch

Elfte Sprachversion von "W2BW" geht online

Das Infoportal www.w2bw.de, das im Rahmen des Projekts "Welcome2BW", an dem der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg beteiligt ist, entstanden ist, ist nun auch in türkischer Sprache verfügbar. Das Portal, das Basisinformationen zu Themen wie Asylverfahren, Unterbringung, Bildung, Arbeit sowie Freizeit und Alltag beinhaltet,  ist damit nun in insgesamt elf verschiedenen Sprachen verfügbar.  Das Projekt "Welcome2BW" wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds sowie durch die UNO-Flüchtlingshilfe kofinanziert. 

„Planlos in die Integration stürzen“

Interview mit Lea Engisch, Initiatorin www.erstorientierung.de

Das Angebot unter www.erstorientierung.de will die Menschen ansprechen, die Erstorientierung als Hauptamtliche oder Ehrenamtliche begleiten. Lea Engisch, eine Initiatorin des Internetangebots, mit jetzt schon über 120 Beiträgen, beantwortet einige Fragen dazu.

Weiterlesen …

"Wie finde ich eine Ausbildung?"

Mehrsprachiges YouTube-Tutorial vom Flüchtlingsrat Thüringen

Welche Schritte müssen gegangen werden, um eine Ausbildung zu finden? Wie ist eigentlich eine Ausbildung aufgebaut? Inwiefern stellt die Ausbildungsduldung eine Möglichkeit der Bleibeperspektive in Deutschland dar? Um auf solche Fragen möglichst niedrig schwelliege erste Antworten zu liefern, hat der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. im Projekt BLEIBdran ein Youtube-Tutorial erstellt. Das Tutorial liegt auf den Sprachen Arabisch, Dari, Deutsch, Französisch, Serbokroatisch und Tigrinya vor.