Fortbildungstermin

Infoabend: "Mitwirkungspflichten von Geduldeten" in Altshausen

-

Ort: Katholisches Gemeindehaus, Ebersbacher Str. 6, 88361 Altshausen

Die Mitwirkungspflicht zur Identitätsfeststellung beschäftigt uns nachdem das Asylverfahren abgelehnt wurde. Kommt man der Mitwirkungspflicht nicht nach, drohen der Entzug der Arbeitserlaubnis, Leistungskürzungen und räumliche Einschränkungen
Was soll ich tun, um meiner Mitwirkungspflicht nachzukommen? Droht mir eine Abschiebung, wenn ich eine Geburtsurkunde besorge? Diese und andere Fragen werden an dem Informationsabend thematisiert und diskutiert.

Referent: Seán McGinley (Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.)

Eingeladen sind Geflüchtete, Arbeitgeber und Ehrenamtliche, sowie alle Interessierten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, zur Planung des Platzbedarfs, darf gerne die Anzahl der Teilnehmer per Mail mitgeteilt werden. huebnerbb@gmail.com
Der Vortrag ist in deutscher Sprache. Fragen können aber auch auf Englisch gestellt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts "Aktiv für Flüchtlinge", gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration", sowie „Gemeinsam in Vielfalt III", gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Soziales und Integration.

Zurück