durchgeführte Fortbildungen

05.04.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Infoabend "Asylrecht" für ehrenamtlich Engagierte in Schömberg

Begegnungsstätte Schillerstraße/Ecke Poststraße, 75328 Schömberg

Sicherer Herkunftsstaat...sicherer Drittstaat...Dublin-Staat? Begriffe, die in der Flüchtlingsarbeit und Öffentlichkeit leicht durcheinander geraten, obwohl sie doch völlig unterschiedliche Dinge meinen. Der Infoabend will ein wenig Licht in dieses Asylrechtsdickicht werfen und aktuelle Entwicklungen aufzeigen. Zudem sollen das Thema Abschiebung und mögliche Gründe für ihre Aussetzung behandelt werden. Ein Schwerpunkt wird dabei die sogenannte „Ausbildungsduldung“ sein.

Referent: Sebastian Röder (Flüchtlingsrat BW)
Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl, Menschen helfen Menschen e.V. Gefördert vom Land Baden-Württemberg.
Teilnahmebedingungen: Die Veranstaltung richtet sich primär an Ehrenamtliche aus dem Landkreis Calw. Falls Sie nicht aus dieser Gegend kommen, können Sie evtl. teilnehmen, falls es freie Plätze gibt.
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über ak-asyl@mhm-schoemberg.de

 

24.03.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Infoabend in Ettlingen: "Das Integrationsgesetz - Inhalt und Anwendungspraxis"

K 26 - Der Begegnungsladen, Kronenstraße 26, 76275 Ettlingen

Am 6. August 2016 trat das „Integrationsgesetz“ in Kraft. Es hat wesentliche Auswirkungen auf die Geflüchteten. Wohnsitzauflage, Ausbildungsduldung, Leistungskürzungen, um nur einige Stichworte zu nennen. Die wesentlichen Elemente des Integrationsgesetzes und ihre konkreten praktischen Auswirkungen sollen im Rahmen des Infoabends vorgestellt werden.

ReferentInnen: Andrea Baisch-Herrmann, Flüchtlingsarbeit-Ehrenamtsbegleitung, Diakonisches Werk Landkreis Karlsruhe und Sebastian Röder, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg.
Teilnahmebedingungen: Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Bürger sowie an Aktive in der Flüchtlingsarbeit.

23.03.2017, 19:00 - 21:30 Uhr

Infoabend "Die Anhörung im Asylverfahren" in Wendlingen

MiT - Menschen im Treffpunkt Stadtmitte, Kleiner Saal, Am Marktplatz 2, 73240 Wendlingen

Diese Veranstaltung informiert über den Ablauf der Anhörung im Asylverfahren. die Möglichkeit, sich durch Ehrenamtliche oder andere Personen begleiten zu lassen sowie über die Rechte der Geflüchteten während der Anhörung. Auch auf die Möglichkeiten nach einer Ablehnung des Asylantrags wird kurz eingegangen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Ehrenamtliche als auch an Geflüchtete. Die Inhalte werden ins Englische gedolmetscht. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Veranstalter: Arbeitskreis Asyl Wendlingen

Referentin: Melanie Skiba (Flüchtlingsrat Baden-Württemberg)

18.03.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge – Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte in Mannheim

Konkordienkirche Mannheim (Alte Sakristei), R2, 2, 68161 Mannheim

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Thematische Schwerpunkte sind u.a.:

Weiterlesen …

08.03.2017, 18:30 - 20:30 Uhr

Infoabend "Asylrecht" für ehrenamtlich Engagierte in Rastatt

Caritasverband Rastatt, Carl-Friedrichstr. 10, 76437 Rastatt

Das am 6. August 2016 in Kraft getretene Integrationsgesetz hält ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen weiter auf Trab. Namentlich gilt dies für die Wohnsitzauflage und Ausbildungsduldung. Neben diesen beiden Themen soll auch der "Dauerbrenner" Familienzusammenführung behandelt werden. Im Anschluss besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Referent: Sebastian Röder (Flüchtlingsrat BW)
Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit der Ökumenische Beratungsstelle für Ehrenamtliche, Caritasverband Rastatt e.V. Gefördert vom Land Baden-Württemberg.
Teilnahmebedingungen: Die Veranstaltung richtet sich primär an Ehrenamtliche aus dem Landkreis Rastatt. Falls Sie nicht aus dieser Gegend kommen, können Sie evtl. teilnehmen, falls es freie Plätze gibt.
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über a.basse@caritas-rastatt.de.

08.02.2017, 18:30 - 21:30 Uhr

Infoabend "Aktiv für Flüchtlinge" für ehrenamtlich Engagierte in Remchingen

Kulturhalle Remchingen, Hauptstr. 115, 75196 Remchingen

Asyl ist Menschenrecht. Viele Flüchtlinge kommen aus den Kriegs- und Krisenregionen dieser Welt: Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Somalia, aber auch aus Nachbarstaaten der EU, wo sie vor Armut und Diskriminierung fliehen. Diese Menschen brauchen Beratung und Unterstützung im Asylverfahren sowie und Begleitung und Hilfe beim Ankommen und Einleben in Deutschland. Der Infoabend richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren (wollen). Thematische Schwerpunkte sind unter anderem der Ablauf des Asylverfahrens sowie der Zugang zum Arbeitsmarkt.

Referent: Sebastian Röder (Flüchtlingsrat BW)
Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Netzwerk Asyl Remchingen. Gefördert vom Land Baden-Württemberg.
Teilnahmebedingungen: Die Veranstaltung richtet sich primär an Ehrenamtliche aus dem Enzkreis. Falls Sie nicht aus dieser Gegend kommen, können Sie evtl. teilnehmen, falls es freie Plätze gibt.
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über info@netzwerk-asyl-remchingen.de.