Aktuelles

Willkommen

Auf diesen Seiten finden Sie das Fortbildungsangebot des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg und die aktuellen Fortbildungsveranstaltungen. Außerdem finden Sie umfangreiche Dokumente und Ratgeber für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Das Projekt "aktiv für Flüchtlinge" wird gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration.

28.05.2016, 09:30 - 17:30 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge: Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte im Schwarzwald-Baar Kreis

Realschule Blumberg, Achdorfer Str. 30, 78176 Blumberg

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Themen sind u.a.:

  • Grundzüge des Asylverfahrens (mit Dublin-Verfahren)
  • Die Anhörung
  • Asylantrag abgelehnt - was dann?
  • Nach der Anerkennung
  • Sozialrecht für Flüchtlinge (Asylbewerberleistungsgesetz, Unterbrinung, Zugang zu Ausbildung und Arbeit)

Referent_innen: Clara Schlotheuber und Julian Staiger (Flüchtlingsrat BW)

Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit der Cartias Ehrenamtskoordination Schwarzwald-Baar Kreis

Gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration

Veranstaltungszeiten: 28. Mai: 9:30 - 17:30 Uhr

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über Frau Mirjam Rülke (mirjam.ruelke@caritas-sbk.de), Ehrenamtskoorinatorin Caritas Schwarzwald-Baar Kreis zur Fortbildung an. Die Fortbildung richtet sich primär an Ehrenamtliche aus dem südlichen Schwarzwald-Baar Kreis und den angrenzenden Landkreisen.

30.05.2016, 19:00 - 22:00 Uhr

Fortbildung Aktiv für Flüchtlinge - Arbeitsvermittlung und Arbeitsrechtliche Grundlagen in Freiburg

Stadtteiltreff "Glashaus Rieselfeld", Maria-von-Rudloff-Platz 2, Freiburg im Breisgau, 30.05., 19-22 Uhr

Ehrenamtliche können durch das Mitbringen von Ressourcen wie persönliche Kontakte in die Arbeitswelt, eigene Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt und professionelle Fähigkeiten eine große Unterstützung für AsylbewerberInnen bei der Arbeitssuche darstellen. Erforderlich dabei ist jedoch, die besonderen Arbeitsrechtlichen Aspekte für geflüchtete Menschen zu kennen. Daher stehen in dieser Schulung die Informationen und gesetzlichen Möglichkeiten und Grenzen über die spezielle Situation von geflüchteten Menschen auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Vordergrund. Inhalt werden auch Hinweise und hilfreiche Tipps bei der Arbeitsvermittlung sein.

Weiterlesen …

01.06.2016, 18:00 - 21:00 Uhr

Infoabend "Soziale Rahmenbedingungen für Flüchtlinge in Baden-Württemberg" in Geislingen

Evang. Gemeindezentrum Markuskirche, Liebknechtstraße 79, 73312 Geislingen

Der Infoabend befasst sich mit den Themen Arbeit und Ausbildung, Unterbringung von Asylsuchenden und Sozialleistungen. Er richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren (möchten).

Weiterlesen …

02.06.2016, 17:30 - 20:30 Uhr

"Aktiv für Flüchtlinge - Fortbildung für Ehrenamtlich Engagierte" in Berglen

02.06. / 09.06. & 23.06.2016 im Feuerwehrhaus Süd, Bürgersaal, Luisenstr. 5, 73663 Berglen

Die Fortbildung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Weiterlesen …

04.06.2016, 10:00 - 17:00 Uhr

"Aktiv für Flüchtlinge - Fortbildung für Ehrenamtlich Engagierte" in Wertheim

Café Kunterbunt, John-F.-Kennedy-Straße 14, 97877 Wertheim-Reinhardshof

Die Fortbildung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Weiterlesen …

06.06.2016, 17:00 - 20:00 Uhr

Informations- und Vernetzungsveranstaltung: "Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge aus rechtlicher und praktischer Sicht"

Evangelischen Gemeindehaus, Müllheim (Baden)

Ehrenamtliche können durch das Mitbringen von Ressourcen wie persönliche Kontakte in die Arbeitswelt, eigene Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt und professionelle Fähigkeiten eine große Unterstützung für AsylbewerberInnen bei der Arbeitssuche darstellen. Erforderlich dabei ist jedoch, die besonderen Arbeitsrechtlichen Aspekte für geflüchtete Menschen zu kennen. Daher stehen in dieser Schulung die Informationen und gesetzlichen Möglichkeiten und Grenzen über die spezielle Situation von geflüchteten Menschen auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Vordergrund.
Inhalt werden auch Hinweise und hilfreiche Tipps bei der Arbeitsvermittlung, sowie der Austausch über Erfahrungen untereinander sein.

Referent: Julian Staiger, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit "Netzwerk Beistand Müllheim". Gefördert durch den europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfond im Rahmen des Projekts "Welcome – Willkommen in Baden-Württemberg“
Anmeldung: Per e-mail an "Netzwerk Beistand" (beistand@posteo.de).

 

07.06.2016 - 09.06.2016

Aktiv für Flüchtlinge – Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte in Hockenheim

Rathaus Hockenheim, Rathaussstr. 1, 68766 Hockenheim, Bürgersaal

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 7.6.2016 und Donnerstag, 9.6.2016, jeweils von 18.00 – 21.30 Uhr statt. Sie bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Thematische Schwerpunkte sind u.a.:

Weiterlesen …

08.06.2016, 18:30 - 21:30 Uhr

"Welcome! - Kurs für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit" in Göppingen

Evang. Stadtkirche Göppingen, Pfarrstraße 45, 73033 Göppingen

Das Diakonische Werk Göppingen führt eine Fortbildungsreihe für ehrenamtliche Engagierte im Landkreis Göppingen durch. Der Kurs umfasst fünf Abende, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldungen nimmt Frau Gehrer-Shelby (gehrer@diakonie-goeppingen.de) entgegen. Melanie Skiba und Clara Schlotheuber vom Flüchtlingsrat BW gestalten die Abende am 8. und 15. Juni.

11.06.2016, 09:30 - 17:00 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge – Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte in Philippsburg

Söternstr. 20, 76661 Philippsburg (Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde)

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Thematische Schwerpunkte sind u.a.:

Weiterlesen …

17.06.2016 - 18.06.2016

"Aktiv für Flüchtlinge - Fortbildung für Ehrenamtlich Engagierte" in Heidenheim

Haus der Evangelischen Kirche, Bahnhofstraße 33, 89518 Heidenheim

Die Fortbildung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Weiterlesen …

25.06.2016, 10:00 - 17:00 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge – Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte in Stutensee

Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V., Seegrabenweg 5, Stadtteil Blankenloch

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen.

Referent: Sebastian Röder (Flüchtlingsrat BW)
Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit dem FamilienBüro Stadt Stutensee. Gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration.

Informationen zur Anmeldung sowie den genauen Inhalten sind dem Einladungsflyer zu entnehmen.

Weiterlesen …

30.06.2016, 18:00 - 21:00 Uhr

"Aktiv für Flüchtlinge - Fortbildung für Ehrenamtlich Engagierte" in Neckarsulm

Martin-Luther-Kirche, Mannheimer Weg 20, 74172 Neckarsulm

Die Fortbildung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Weiterlesen …

02.07.2016, 10:00 - 17:00 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge: Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen in Emmendingen

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3, Raum 205/OG

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren.

Referent: Julian Staiger (Flüchtlingsrat BW)

Veranstalter: Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit der VHS Emmendingen

Gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration

Veranstaltungszeiten: 02. Juli: 10 - 17 Uhr

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über Herr Dr. Oenning (dr.oenning@vhs-em.de) VHS Emmendingen zu folgendem Seminar an: Seminar 15020a

30.09.2016, 10:00 - 17:00 Uhr

Aktiv für Flüchtlinge – Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte in Ottersweier

Gemeindezentrum St. Johannes, Lauferstr. 5, 77833 Ottersweier

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Asyl- und Flüchtlingsrecht und vermittelt wichtige praktische Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Thematische Schwerpunkte sind u.a.:

Weiterlesen …

neue Materialien

Materialien zu den Fortbildungen in 2015

Liebe Teilnehmer/innen der aktuellen Fortbildungen in 2015

Im Folgenden finden Sie verschiedene nützliche Dokumente für die Flüchtlingsarbeit, auf die bei der Fortbildung hingewiesen wurde (und ggf. die Präsentation der Fortbildung, an der Sie teilgenommen haben)

Weiterlesen …

Visaanträge zum Familiennachzug ab Mitte Mai auch in Erbil, Irak möglich

Das deutsche Generalkonsulat in Erbil (Irak) nimmt ab Mitte Mai auch Anträge für langfristige Visa entgegen. Damit können nunmehr insbesondere Visa für den Familiennachzug zum in Deutschland anerkannten Flüchtlingen vom Irak aus beantragt werden. Darauf wird aktuell auf der Homepage der deutschen Auslandsvertretung hingewiesen. Bislang hat das Generalkonsulat in Erbil nur Geschäfts- und andere kurzfristige Visa ausgestellt. Da die Kapazitäten des Generalkonsulats begrenzt sind, können Visaanträge weiterhin auch bei der bislang zuständigen deutschen Auslandsvertretung in Ankara, Türkei, gestellt werden.

Weiterlesen …

Erste SyrerInnen erhalten „nur“ subsidiären Schutz

Bis vor Kurzem hat das BAMF SyrerInnen beinahe ausnahmslos den Flüchtlingsstatus zuerkannt. Dies geschah regelmäßig auf Grundlage eines beschleunigten schriftlichen Fragebogenverfahrens. Den Fragebogen erhielten neben SyrerInnen auch Personen aus Eritrea und dem Nordirak. Dieses Fragebogenverfahren ist nach unseren Informationen nun endgültig und unabhängig vom Einreisedatum abgeschafft. Stattdessen erfolgt in allen Fällen eine „normale“ Anhörung. Aus der Praxis sind uns nun erste Fälle berichtet worden, in denen SyrerInnen nur noch der subsidiäre Schutz zugesprochen wurde.

Weiterlesen …

Abschiebehaftanstalt in Pforzheim in Betrieb genommen

Am 1. April 2016 eröffnete Innenminister Gall die Abschiebehafteinrichtung in Pforzheim. Derzeit gibt es 21 Abschiebehaftplätze, bis zum Frühjahr 2018 soll das Abschiebegefängnis in der ehemaligen Jugendstrafanstalt Pforzheim Platz für 80 abgelehnte AsylbewerberInnen bieten. Voraussetzung für die Anordnung von Abschiebehaft sei die begründete Annahme, dass die Person untertauchen wolle, so Gall.

Hoffnungsträger und Babbel bieten kostenlose Online-Sprachkurse für Flüchtlinge

Die Hoffnungsträger Stiftung stellt ab sofort in Kooperation mit dem Online-Sprachkursanbieter Babbel kostenlose Codes für einen Online-Sprachkurs zur Verfügung. Damit können Flüchtlinge einen Deutschkurs aktivieren und sofort mit dem Lernen beginnen. Die App von Babbel läuft auf PC und Handy.

Weiterlesen …

Neuauflage: Leitfaden Arbeitsmarktzugang

Im Rahmen des Förderprogramms "Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen" (IvAF, Integrationsrichtlinie Bund) hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Informationsbroschüre für Mitarbeiter/innen von Arbeitsagenturen und Jobcentern neu aufgelegt und inhaltlich aktualisiert. Die Broschüre beinhaltet Informationen über die Regelungen zum Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen im Asylverfahren, mit Duldung und mit Aufenthaltserlaubnis und ist auch für alle sonstigen Zielgruppen geeignet.